Frühlingshöck 15.03.2019

Wir treffen uns um 20.00 Uhr im «Bahnhof Buffet» in Düdingen.
Unser Thema ist der «Komposttee».

Dominique Ruggli, Obstbauverantwortlicher in Grangeneuve, teilt mit uns sein Wissen vom  «Komposttee». Das ist eine vielversprechende alternative Methode zur Behandlung von Pflanzen – ganz ohne giftige Chemie und daher auch ungefährlich für unsere Bienen. Er erzählt uns von seinen gemachten Erfahrungen und dem noch möglichen Potential. Spannend auch für uns.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

Haselblüte läutete am Wochenende die Pollensaison ein

Die Pollenallergiker müssen sich wappnen – die Imker freuts: Wegen der milden Temperaturen haben am Wochenende die Haselsträucher zu blühen begonnen. Südlich der Alpen herrscht schon seit fünf Wochen frühlingshaftes Wetter.

Artikel bei swissinfo.ch

(Bild: Pixabay)

Jetzt noch die Bienenweide Phacelia aussäen!

Damit die Bienen bis zum ersten Frost genug Futter finden, kann jetzt noch bis Anfang September der „Bienenfreund“ ausgesät werden.

Sie ist eine anspruchslose Pflanze mit üppigem Wachstum, die Insekten Nektar in Hülle und Fülle bietet. Das dichte Wurzelwerk lockert den Boden und macht die Phacelia zur idealen Gründüngungspflanze. Sie bietet Nützlingen Unterschlupf und hat eine hemmende Wirkung auf bodenbürtige Nematoden.


(Bild: www.zollinger.bio)

Tagesreise nach Amriswil

Achtung! Letze Tage zum Anmelden!
Es hat noch einige freie Plätze; die Anzahl der Plätze ist beschränkt.

In diesem Jahr findet der 90. Deutschsprachige Imkerkongress in Amriswil (TG) statt. Damit möglichst viele Leute die Möglichkeit erhalten, an den zahlreichen Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Fachausstellungen teilzunehmen, organisiert der Imkerverein am Samstag, 29. September 2018, einen Tagesausflug mit dem Car dorthin.

Unser Reiseprogramm
Informationen zum Imkerkongress
Ganzes Programm vom Imkerkongress

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und einen spannenden Reisetag!