GK2: 4. Standbesuch

Mit riesigen Schritten nähern wir uns der Sonnenwende (21.06.2019) zu. Im Bienenjahr ist dieser Zeitpunkt zugleich der Höhe- und Wendepunkt für das Bienenvolk: die Legeleistung der Königin nimmt langsam ab und die Vorbereitungen für den Herbst beginnen.
Klimatisch waren die letzten Wochen eine riesige Herausforderung für alle. Der Wechsel zwischen Sonne und Regen, warm und kalt verlangten einiges an Flexibilität. Jede warme und schöne Stunde wurde von den Bienen genutzt zum Sammeln von Pollen, Nektar und Wasser  und zur Kontrolle von den Bienenvölker, einschmelzen von Wachs im Sonnenwachsschmelzer und der Entnahme von Honig  durch uns. Einige von uns haben ihren 1. Honig geschleudert und waren enttäuscht, wie viel in den Waben kristallisiert zurückgeblieben ist. Andere haben bei der Durchsicht der Schwärme oder abgeschwärmten Völkern bemerkt, dass keine Königin vorhanden war.
Die Liste der gemachten und gehörten Beobachtungen lässt sich beliebig erweitern. Es gilt, die richtigen Massnahmen zu ergreifen, Auszuprobieren und Erfahrungen zu sammeln. Es gibt kein „Falsch“ oder „Richtig“, es gibt verschiedene Möglichkeiten….. und genau das macht unser Hobby „Bienen halten“ so spannend.

Wir freuen uns, Euch zum nächsten Termin einladen zu dürfen.
Wir treffen uns am 22.06.2019 um 09.00 Uhr auf dem Bienenstand von Max Frey in Schmitten (Friesenheid 853).
Wir widmen uns den Themen: Honig, Königinnen zeichnen und den Bienenvölker von Max Frey.
Bitte nehmt Eurer Königinnenzeichnungsgeräte mit, wer eines hat.

Bis demnächst…
Das Beraterteam

GK2: 3. Standbesuch

Wir sind im Wonnemonat Mai und fühlen uns in den April zurück versetzt. Regen, Schnee, Kälte und Wind lassen uns unsere dicken Jacken anziehen und sehnsuchtsvoll auf die Blüten des Frühlings schauen, mit dem Wissen, dass eine Honigernte in diesem Jahr wohl nicht so grossartig ausfallen wird. Nicht nur wir nutzen jegliche Möglichkeiten unter diesen Bedingungen. Auch unsere kleinen Mitbewohner, die Bienen fliegen bei jedem sich bietenden Augenblick aus, auf der Suche nach Wasser, Pollen und Nektar.
Erstaunlich, welche Leistung diese Lebewesen erbringen und unter welchen Bedingungen. Die Völker sind jetzt zu einer beachtlichen Grösse angewachsen und durch die „wetterbedingten Flugpausen“ konnten sie sich ausgiebig der Vermehrung widmen. Das heisst: die Schwarmzeit hat begonnen, Zeit für Neues und Neuanfänge.
Für uns wird es wiederum Zeit, den nächsten Grundkurshalbtag ins Visier zu nehmen.
Wir treffen uns nächsten Samstagmorgen um 9.00 Uhr bei meinem Bienenstand in Ueberstorf.
Mitnehmen: geeignete Kleidung und Schreibutensilien.
Wir möchten einiges mit Euch unternehmen (siehe Programm) und hoffen, dass das Wetter auf unserer Seite sein wird….
Wir freuen uns auf einen abwechslungsreichen Kurshalbtag!
Das Beraterteam

Standbesuch in Alterswil

Zum BienenSchweiz-Jahresthema „Völkerbeurteilung und Auslese“ besuchen wir am Samstag, 25. Mai 2019, Imker in Beniwil bei Alterswil.

In Gruppen werden verschiedene Aspekte des Themas beleuchtet werden, und zum Abschluss gibt es einen kleinen Imbiss bei gemütlichem imkerlichem Austausch.


Lernen am lebenden Objekt.

Bienen-Beuten-Tag

Am 27. April 2019 findet der Bienen-Beuten Tag auf der Schwarmsammelstelle Region Bern
(Diese befindet sich hinter der Berufsfeuerwehr der Stadt Bern / Autobahnausfahrt Forsthaus) statt.
Im Auftrag von Bern-Mittelland organisier unsere Untersektion IB am Nachmittag (14.00 – 16.00 Uhr) die Präsentation der gängigsten Beuten. Jungimker, welche sich noch nicht für eine Bertriebsweise  entschieden haben oder Imker, die eine Umstellung planen, können sich informieren lassen.
Flyer

Wir wünschen allen volle Honigkessel.

Beat Wenger / Berater
Privat: Beat Wenger, Siedlungsweg 17, 3008 Bern

Workshop Pollensammeln

Zusammen mit Alois Roth, Präsident der Schweizer Pollenimkervereinigung organisiert das Bildungszentrum Wallierenhof in Solothurn am Mittwoch, 8. Mai 2019 am Wallierhof einen ganztägigen Workshop zum Thema Pollensammeln. Es hat noch einige freie Plätze. Der Preis für den Workshop, gesamte Verpflegung und Unterlagen beträgt Fr. 100.-
Kursbeschreibung hier

Bei Interesse könnt Ihr Euch gerne bei mir anmelden.
Herzliche Grüsse und bald wieder warmes Frühlingwetter

Marcel Strub
Leiter Fachstelle Bienen

Bildungszentrum Wallierhof
Weiterbildung und Information
Höhenstrasse 46
4533 Riedholz
Telefon 032 627 99 41
Telefax 032 627 99 12

Handy  079 669 07 76
marcel.strub@vd.so.ch
http://www.wallierhof.ch