Standbesuch 26.05.2018

Die Zeit vergeht wie im Fluge. Bereits denken einige von uns übers Schleudern nach… Die letzten Tage haben einiges an Arbeit von unseren Bienen abverlangt: Nektar und Pollen wurden in rauen Mengen eingetragen, und hie und da gab es die ersten Schwärme… Eine intensive Zeit und doch die spannendste!
Krankheitsmässig gibt es in unserem Verein Entwarnung: Alle Nachkontrollen waren gut! Hoffen wir, dass es so bleibt.
Ich hoffe, Ihr habt alle die Möglichkeit genutzt und Eure Medikamente beim kant. Veterinäramt bestellt! Ansonsten habt Ihr noch bis am 19. Mai Zeit dazu.
Vereinsmässig geht es mit dem Standbesuch weiter im Jahresprogramm.
Wir treffen uns am Samstag, 26.05.2018 um 13.00 Uhr beim Moosweg in 3186 Düdingen (Weg ist signalisiert).
Themen:
1. Das Düdinger Moos: Vernetzungsgedanke, was ist das? Als Gruppenleiter konnten wir Jaques Studer gewinnen.
2. Das Bienenhaus von Bruno Hayoz: Wie imkert er, welche Schwerpunkte hat er? Die Gruppenleitung haben Armin Jeckelmann und Bruno Hayoz.
3. Alternative Varroabekämpfung: Wer hat es schon einmal mit dem Absperren der Königin probiert? Wer kennt das Bannwabenverfahren?
Vor- und Nachteile? Diese Gruppenleitung übernehme ich.

Anschliessend können wir uns bei einem guten Zvieri gemütlich austauschen und fachsimpeln.
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!
Der Vorstand

1. GK. – 3. Standbesuch

Im Moment blüht alles! Der Blütenstaub hat sich mit Hilfe des Windes in den letzten Tagen wolkenweise über alles verstreut. Wir sehen die ganze Pracht der Obstblüten und das gelb der Rapsfelder. Wir riechen den Duft der Blüten und geniessen den Geruch des Honigs rund um unsere Bienenvölker. Heute ist ein Tag zum Aufarbeiten, Erholen und allenfalls sich vorbereiten zum Schwärmen. Unsere Frauen haben in den letzten Tagen so viel gearbeitet und jede Menge Pollen und Nektar eingetragen. Heute ist die Zeit zum Einlagern, Konservieren, Putzen und all den Arbeiten, die in der letzten Zeit zu kurz kamen.
Der Zeitpunkt, an dem wir uns mit Honig eindecken dürfen, rückt näher.
Wie genau das funktioniert, was zu beachten ist und welche Hindernisse sich uns in den Weg stellen könnten, das werden wir an unserem nächsten Anlass genauer besprechen.
Wir treffen uns Samstag, 05. Mai 2018 ab 13.15 Uhr bei Simon Spengler in Schmitten. Start des Kurses 13.30 Uhr (bitte seid pünktlich).
Besonderes: es hat sehr wenig Parkplätze -> bitte unbedingt Fahrgemeinschaften bilden!
Wir freuen uns auf einen spannenden Kurs!
Das Beraterteam

1. GK. – 2. Standbesuch

Jetzt ist der Frühling in voller Blüte da! Welch ein Farbenspiel für unsere Augen und welch eine Geruchspalette für unserer Sinne. Geniessen wir ihn!
Aprikosenblüten, Löwenzahn & Co. bilden jetzt einen gute Pollentrachtquelle, denn es gilt einige hungrige Mäuler zu stopfen im Bienenvolk. Das Bienenvolk wächst jetzt rasant. Erweiterung heisst das Zauberwort. Es geht nicht mehr lange und wir dürfen den Honigaufsatz geben. Und dann ist da noch die Zeit des Schwärmens….
Wir treffen uns am nächsten Samstag, 21.04.2018, Eintreffen ab 13.15 Uhr , Start um 13.30 Uhr beim Bienenhaus von Marcel Schmutz.
(Wir möchten pünktlich beginnen!)
Auf einen spannenden Nachmittag!
A lieba Gruess
Das Beraterteam

Frühlingshöck vom 23.03.2018

Gemeinsam mit dem Bienengesundheitsdienst (BGD) nehmen wir die Chance wahr und bilden uns im Bereich der Bienenkrankheiten, im Speziellen über die Sauerbrut, weiter. (BGD-Merkblätter)
Mit Robert Lerch konnten wir einen ausgewiesenen Fachmann für diesen Anlass gewinnen: Er ist Ausbildner der Fachassistenten Bienengesundheit.
Die Vorbereitungen sind angelaufen und wir werden Euch eine vielschichtige Weiterbildung mit Praxisposten bieten können. Lasst Euch überraschen!
Zudem besteht die Möglichkeit der Refraktometer-Justierung durch unsere
Betriebsprüfer!

Ort: Rest. 3 Eidgenossen in 3178 Bösingen
Zeit: 19.30 Uhr
Refraktometerjustierung ab 19.00 Uhr möglich