Imker*innentreff 14. Mai 2022

Der Imker*innentreff in diesem Jahr findet von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr beim Imkerstübli im Agro der Landi Tafers statt.
Wir bieten unseren Imker und Imkerinnen eine Plattform für den Austausch, Fragen und Neuigkeiten. Gemeinsam wollen wir zusammen sitzen, über unsere Bienen schwärmen und Erfahrungen teilen.
Gerne wollen wir auch unsere gemachten Erfahrungen mit dem Varrox-Eddy, dem Sublimox und dem Varromat bei der Oxalsäurenverdampfung austauschen. Zeitgleich können, wer noch nicht hat, die verbilligten Medikamente beim Kanton bestellt werden und wer einen Refraktometer hat und diesen justieren möchte, besteht vor Ort die Möglichkeit, dies zu tun durch unsere ausgebildeten Betriebkontrolleure.
In diesem Jahr mit dabei sind Mitarbeiter der Firma BienenMeier aus Künten. Einmalig und genau zu diesem Event offerieren Sie uns dieses Sonderagebot: Event_14 5 22_Tafers_Landi

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!
Der Vorstand

Sonnenwachschmelzer – Workshop 2022

Wir bauen für die nächste Saison einen eigenen Sonnenwachsschmelzer!
Es ist der 4. Workshop unter der Leitung von Erich Lehmann.
All jene, die bereits einen Sonnenwachsschmelzer gebaut haben, sind begeistert und nutzten ihn.
Dieser Sonnenwachsschmelzer ist im Maximum auf 2 Dadant-Blatt Brutrahmen oder auf 2 Dadant modifizierte Brutrahmen ausgelegt.

 

 

 

 

 

 

Anmeldung bis 10. Mai 2022 an Franziska Ruprecht(076 245 23 67  / ruprecht.franziska@sunrise.ch).
Der Zusammenbau erfolgt Anfang Mai 2022.
Kosten: ca. 350.00 – 400.00 Fr.
Darin enthalten sind: Material und Zusammenbauinstruktionen
Nicht enthalten: Wachsauffanggeschirr

Zuchthöck vom 06. April 2022

Es ist wieder soweit: Wir panen unser Zuchtjahr zusammen!
Unser Augenmerk liegt in diesem Jahr auf dem Drohnenvolk und was es zu beachten gilt. Dann steht die nächste VSH-Besamung an und ganz vielen Informationen, Fragen und einem regen Austausch wollen wir eine Plattform bieten.
Wir treffen uns am 06. April 2022  um 19.30 Uhr  im Rest. Weisses Kreuz in 3185 Schmitten.
Ich freue mich, mit Euch die nächste Zuchtsaison zu starten!
A lieba Gruess
Fränzi

Lehrbienenstand Grangeneuve‏: Apistischer Kurzbericht für November/Dezember 2021

In unserer Region höre ich von einigen Freunden, dass sie viele Bienenvölker verloren haben. Im letzten Jahr hatten die Bienen trotz eines verregneten Frühlings sehr früh mit der Eiablage begonnen, und die Varroa-Generationen folgten somit schneller aufeinander. Die Empfehlungen für die Behandlungen sind zwar klar gegeben, aber die Umsetzung muss an die tatsächlichen Umstände des Bienenvolks und des Wetters angepasst werden, damit die Behandlung zur rechten Zeit erfolgt und wirksam ist. Zudem ist niemand vor einem erneuten Varroa-Befall oder von anderen Begleitviren geschützt.
Ein gutes neues Jahr – und bleiben Sie am Ball!

Eric Dorthe
Verantwortlicher Lehrbienenstand Grangeneuve
Landwirtschaftliches Institut des Kantons Freiburg

Varroa destructor | Arista Bee Research

(Bild: Arista Bee Research)