Ein Gedanke zu „Bienenschmuggel aufgedeckt“

  1. …und die gleiche “Firma” versendet zur Zeit Spam-Mails mit Werbung für Mittelwände aus “100%igem Schweizer Wachs”. Das Material dürfte genauso wenig aus der Schweiz kommen wie die Bienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.