Schulklassen pflanzen Futter für Bienen

Auf der Fensterbank, im Topf, auf dem Schulhof oder gleich auf einem Acker: In der ganzen Schweiz bauen Schüler zusammen Trachtpflanzen für Insekten an und denken über Bienen und Biodiversität nach. Dazu verschenken Coop Bau und Hobby und Bio Suisse 800 Pflanzsets, Setzlinge und Samenmischungen mit einer Nisthilfe-Bauanleitung (Bienenhotel) und Unterrichtsmateial, die die Lehrer im Bau und Hobby abholen können. Für die besten Fotos gibt’s beim anschliessenden Pflanzwettbewerb Geld für die Klassenkasse zu gewinnen.

Mehr Informationen und Anmeldung: www.probienen.ch

5 Gedanken zu „Schulklassen pflanzen Futter für Bienen“

  1. Guten Tag

    Wir unterrichten eine Basisstufe für Kinder von 4-8 Jahren. Ist dieser Wettbewerb und das von ihnen zur Verfügung gestellte Material für diese Altersgruppe geeignet?

    Freundliche Grüsse

    B. Häller Frei

  2. Guten Tag Frau Häller Frei
    Ich freue mich über Ihr Interesse!
    Der Webseite http://www.probienen.ch ist zu entnehmen, dass sich das Projekt und der Wettbewerb eher an Schulklassen der Mittel- und Oberstufe wendet.
    Auf dieser Seite finden sich auch alle weiteren Angaben dazu.
    Mit freundlichen Grüssen
    Adelheid Mauvilly

  3. Grüezi
    Meine BioKlasse und ich arbeiten mit Feuereifer an dieser guten Aktion. Kompliment an Coop! Sie setzen sich mit einer sicher nachhalten Art und Weise für das Überleben der gefährdeten Bienen ein. Bravo!
    Meine Frage:
    Der Wettbewerb besteht einzig und alleine darin, ein Foto einzusenden? Die Klasse hatte viele gute Ideen. So sind die Schüler und Schülerinnen daran, ein Kräuterbuch erstellt und Filme über unser Projekt zu bearbeiten. Gibt es eine Möglichkeit, diese Produkte auch einfliessen zu lassen?
    Freundliche Grüsse
    Franziska Baumgartner, Fachlehrerin

    1. Guten Tag Frau Baumgartner
      Schön, dass Sie und Ihre Klasse Freude an der Pflanzaktion gefunden haben!
      So, wie ich es verstehe, geht es nicht darum, ein Foto einzusenden, mehr, die verschiedenen Arbeiten fotografisch zu dokumentieren und das einzusenden (bis am 9. September). So ist auf der Seite http://www.sosabeilles.ch/de/pflanzaktion.html im Moment eine Serie Fotos einer Klasse aus Rhäzüns zu sehen.
      Weiterhin viel Begeisterung beim Pflanzen und Beobachten – und wir drücken Ihrer Klasse die Daumen!
      Adelheid Mauvilly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.