Waagvolk Heitenried: Apistischer Bericht Dezember 2018

Apistischer Monatsbericht vom 16.11.-10.12.2018

Beutetyp Dadant Blatt; Südlage in Biohochstammobstanlage; Trachtangebot Hochstammobst, Hecken, Löwenzahn, Mischwald, Bioimkerei geführt nach den Anforderungen von Knospe, Bio Suisse

Ab dem 18. November fielen die Nachttemperaturen während 10 Tagen unter Null. Weil die Wetterprognosen starke Niederschläge und Schnee meldeten, behandelte ich die Völker am 1. Dezember durch besprühen mit 3 prozentiger Oxalsäure. Vereinzelt waren noch kleine, auslaufende Brutnester vorhanden. Auf den Unterlagen fielen wie schon in den Sommer- und Herbstbehandlungen unterschiedlich viele Varroa, von 5 bis 45 pro Volk. Künftig werde ich für die Zucht von Königinnen den Befall von Varroa in der Selektion viel stärker gewichten. Erste Erfolge in der Zucht von Varroa resistenten Bienen durch VSH (Varroa Sensitive Hygiene) sind beindruckend. Nun warten wir auch in unserem Gebiet auf Schnee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.