GK1 – 2. Standbesuch

Die Zeit vergeht im Fluge. Die Obstbäume und der Löwenzahn sind am Blühen. Der Raps steht in oder vor der Blüte. Die Natur zeigt ihre Farbenpracht und wir stecken mitten im Frühling. Die Bienenvölker sind am explodieren und alle arbeiten emsig. Es wäre so schön, wenn da der Biswind zwischendurch nicht wäre… Kalt und trocken wurde es, es trocknet sogar der Nektar der Pflanzen ein. Notgedrungen blieben die meisten „Bienchen“ zuhause und wärmten die heranwachsende Kinderschar. Gestern war es schon wieder besser. Hoffen wir, dass es so bleibt. Wünschen würden wir uns ein wenig Regen, vielleicht erhalten wir diesen bis Ende Woche.
Einige konnten den Honigaufsatz bereits geben, andere müssen noch warten. Nicht überall sind die Pflanzen und die Bienenvölker auf dem Entwicklungsstand, welcher die Gabe eines Honigraumes rechtfertigen.
Die Natur gibt uns den Takt vor, wir sollten unbedingt mit ihr arbeiten.
Wir geniessen jetzt die warmen Tage, die Farben der Blüten in der Natur und der Duft des frisch eingetragenen Nektars am Flugloch!
Für unseren Kurs wird es Zeit, den nächsten Halbtag in Angriff zu nehmen.
Ostern ist vorbei und wir treffen uns nächsten Samstag, 23.04.2022 um 12.45 Uhr bei Céline und Matthias Herren in Rüplisried.

Mitnehmen: Persönliche und wetterangepasste Schutzbekleidung, Notfallset, Schreibzeug und Notizmöglichkeit.

Wir wünschen allen eine spannende Woche und freuen uns, Euch am  Samstag wieder zu sehen!
Das Beraterteam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.