Waagvolk Heitenried: Apistischer Bericht Februar 2019

Beutetyp Dadant Blatt; Südlage in Biohochstammobstanlage; Trachtangebot Hochstammobst, Hecken, Löwenzahn, Mischwald, Bioimkerei geführt nach den Anforderungen von Knospe, Bio Suisse

Seit Weihnachten zeigte der Thermometer der Beobachtungsstation Heitenried mit wenigen Ausnahmen frostige Nachttemperaturen. Am 6. Februar bis minus 10.8 Grad. Der Winter macht sich alle Ehren. Anfangs Februar auch mit 40 cm Schnee der die Landschaft zu einer Märchenwelt verwandelte. Ersichtlich ist aber auch der doch recht grosse Futterverbrauch während der gleichen Zeitspanne. Der Futterversorgung ist daher grosse Beobachtung zu schenken.

Beobachtungsstation Heitenried im Winter 2019 (Foto: Peter Andrey)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.