Erste sechseckige Briefmarke der Schweiz

Sonderbriefmarke HonigbieneAb dem 3. März 2011 werden wir unsere Honigbiene auch im Briefkasten vorfinden: als erste sechseckige Briefmarke in der Geschichte der Schweizer Philatelie.

Die Briefmarke wurde im Briefmarkenmagazin “Die Lupe” vom 21. Januar 2011 erstmals vorgestellt.

Hoffen wir, dass wir die Honigbiene auch ausserhalb von unseren Briefkästen noch möglichst lange antreffen können!

6 Gedanken zu „Erste sechseckige Briefmarke der Schweiz“

  1. Wirklich eine schöne Marke. Aber 85 Rappen für B-Schnecken-Post? Die Biene hätte doch A-Post verdient! Werde mir trotzdem einen Satz davon kaufen.

    1. Die Marken sind wirklich wunderbar, habe heute solche vorbestellt in meiner Poststelle. Wenn Du es schneller möchtest, gibt es noch 15 Rappen-Marken mit Weizenähren ,die sind auch ganz hübsch, und mit der Biene zusammen geht die Post wieder zackig!

  2. Ich möchte gerne 20 Marken Bestellen..
    Genaue Adresse
    Josef Keist
    Dorfstrasse 180
    5053 Staffelbach

  3. Gibt es eine Möglichkeite, solche sechseckigen Briefmarken noch erwerben zu können?
    Um Rückmeldungen bin ich sehr dankbar.
    Freundliche Grüsse
    Franziska Mattes

    1. Hallo Franziska
      Wir haben keine Bienen-Briefmarken mehr.
      Vielleicht gibt es noch einige Exemplare beim Dachverband (www.vdrb.ch) oder bei Silvia Huwiler im Kerzenatelier in Lanzenhäusern. Frag doch bitte mal dort nach.
      Freundliche Grüsse
      Franziska Ruprecht

Kommentare sind geschlossen.