Portrait: Muggli Alfons

Wer ist…

Muggli Alfons (*1932), Hauptstrasse 51, 1715 Alterswil

Bienenstandort:
Benewil
Beutenart:
6 Dadantmagazine und 5 CH – Kasten
Bienenrasse:
Buckfast in den Magazinen; Landrasse in den CH – Kasten
Anzahl Bienenvöker:
Königinnenzucht:
Betreibe ich keine
Ich imkere seit:
Seit 2005
Meine Imkerkarriere begann…
… mit einem Schwarm und einem Ableger von Erich Fasel.
Ich widme mich den Bienen…
…weil ich ein leeres Bienenhaus geschenkt bekam. Seit Jahren gehe ich mit meinen 2 Hunden laufen. Bei meinem Rundgang lief ich immer wieder an einem Bienenhaus vorbei. Das Bienenhaus gehörte ursprünglich Alfons Vaucher, dem Bruder von Peter Vaucher. Später übernahm Erich Fasel das Bienenhaus. Dieser wollte an diesem Standort keine Bienen mehr halten und wollte das Bienenhaus abreissen. Da bin ich dazugekommen und Erich Fasel schenkte mir dieses Bienenhaus.
Zur gleichen Zeit wurde Peter Vaucher pensioniert und hat mir seine tatkräftige Hilfe angeboten. Zugleich hatte der Imkerverein einen Imkergrundkurs ausgeschrieben. Also habe ich das Bienenhaus mit Hilfe von Peter Vaucher und meiner Ehefrau renoviert und mit dem “Bienele” begonnen.
Zugleich besuchte ich den Grundkurs des Imkervereins.
Ein besonders positves Erlebnis mit den Bienen:
Das 1. Schleudern ist ein ganz besonderer Moment. Ich war erstaunt, wieviel Honig in so einer Honigwabe steckte. Ich habe mit weit weniger gerechnet…
Ein besonders negatives Erlebnis mit den Bienen:
Am Anfang sind mir 2 kleine Völker eingegangen über den Winter, weil diese zuwenig Bienen hatten. Das Material zu entfernen und die toten Bienen auszuräumen war schon sehr hart.
Besonderheiten sind:
  • Ich war jahrelang im Schafzüchterverein. Ich hatte über den Sommer mehr als 200 Schafe im Schwarzsee betreut, bis es meine Gesundheit nicht mehr zuliess.
  • Meine Frau Anni hat mich tatkräftig unterstützt bei meinem Vorhaben, Bienen zu halten. Sie hat aktiv das Bienenhaus gestrichen, beim Honigschleudern geholfen und vieles mehr… Sie hat auch bereits einige Bienenstiche abbekommen…. welche sie nicht davon abhalten, weiterhin an meiner Seite mitzuhelfen.
  • Besuchte den Grundkurs des Imkervereins 2007 / 2008
Unser Verein…
  • Bin bis jetzt zufrieden !
  • Bietet interessante Höck’s an. Diese sind nicht nur ein zusammentreffen von Gleichgesinnten, sondern es wird jedes Mal auch ein Thema bearbeitet. Es findet eine aktive Weiterbildung statt. Das finde ich gut.
  • Hat viele Mitglieder.
  • Hatte einen sehr guten und interessanten Grundkurs angeboten.
Schlusswort:
Ich werde mich bemühen, das im Kurs gelernte umzusetzten.

Herzlichen Dank Alfons und Anni für das Gespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.