Bienengesundheit

Weiterführende Informationen zum Thema Bienengesundheit hat der Bienengesundheitsdienst in seinen Merkblättern zusammengestellt.

Artikel auf unserer Website zum Thema Bienengesundheit:

  • Bienenverluste vermindern 18. April 2019 Adelheid Mauvilly

    Die Mahd bei vollem Bienenflug schädigt Insekten erheblich, insbesondere wenn Mähaufbereiter eingesetzt werden. Mit der richtigen Technik und dem passenden Zeitpunkt können Bienenverluste deutlich reduziert werden.

    Zum Artikel in der UFA-Revue 4/2019, S.28-30

    Weiterlesen →
  • Bienen-Beuten-Tag 11. April 2019 Fränzi Ruprecht

    Am 27. April 2019 findet der Bienen-Beuten Tag auf der Schwarmsammelstelle Region Bern
    (Diese befindet sich hinter der Berufsfeuerwehr der Stadt Bern / Autobahnausfahrt Forsthaus) statt.
    Im Auftrag von Bern-Mittelland organisier unsere Untersektion IB am Nachmittag (14.00 – 16.00 Uhr) die Präsentation der gängigsten Beuten. Jungimker, welche sich noch nicht für eine Bertriebsweise  entschieden haben oder Imker, die eine Umstellung planen, können sich informieren lassen.
    Flyer

    Wir wünschen allen volle Honigkessel.

    Beat Wenger / Berater
    Privat: Beat Wenger, Siedlungsweg 17, 3008 Bern

    Weiterlesen →
  • Workshop Pollensammeln 11. April 2019 Fränzi Ruprecht

    Zusammen mit Alois Roth, Präsident der Schweizer Pollenimkervereinigung organisiert das Bildungszentrum Wallierenhof in Solothurn am Mittwoch, 8. Mai 2019 am Wallierhof einen ganztägigen Workshop zum Thema Pollensammeln. Es hat noch einige freie Plätze. Der Preis für den Workshop, gesamte Verpflegung und Unterlagen beträgt Fr. 100.-
    Kursbeschreibung hier

    Bei Interesse könnt Ihr Euch gerne bei mir anmelden.
    Herzliche Grüsse und bald wieder warmes Frühlingwetter

    Marcel Strub
    Leiter Fachstelle Bienen

    Bildungszentrum Wallierhof
    Weiterbildung und Information
    Höhenstrasse 46
    4533 Riedholz
    Telefon 032 627 99 41
    Telefax 032 627 99 12

    Handy  079 669 07 76
    marcel.strub@vd.so.ch
    http://www.wallierhof.ch

    Weiterlesen →
  • 9. April 2019: Zuchthöck 5. April 2019 Fränzi Ruprecht

    Ein Zuchthöck für Züchter und interessierte Personen.
    Wir treffen uns zur Planung der neuen Zuchtsaison.
    Informationen und Diskussionen zu Varroa-sensitiver Hygiene (VSH), Mini-Plus und Sauerbrut werden im Mittelpunkt stehen.
    Eine Anmeldung für die Herstellung von Futterteig wird aufliegen.
    Ort: Rest. Kreuz im Schmitten
    Zeit: 20.00 Uhr

    Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

    Weiterlesen →
  • Lehrbienenstand Grangeneuve: Apistischer Kurzbericht für März 3. April 2019 Adelheid Mauvilly

    Kurzbericht vom 3. April 2019:

    Grangeneuve, 1725 Posieux, FR (635 m ü. M.)

    Beutetyp: CH-Kasten, manuelle Waage, Carnica-Königin 2016;
    Dadant-Magazin, elektronische Waage  (noch nicht in Betrieb; www.bienen.ch: roter Punkt unterhalb von Freiburg), Carnica-Königin 2017
    Lage: Wald und Wiesenland
    Trachtangebot: Wiesen, Hecken, Mischwald, Bachufer, Obstanlage

    Während des Frühlingsbesuchs entdeckten wir zwei Bienenstöcke ohne Brut mit unruhigen Bienen. Es stellte sich heraus, dass das eine Bienenvolk drohnenbrütig war und das andere weisellos. Alle Völker entwickeln sich gut, und die Winterbienen werden durch neue Bienen ersetzt. Während des schönen und trockenen Wetters im Februar und März konnten Hasel- und Weidenpollen gesammelt werden. Mit ein wenig Regen wird mit der Blüte der Obstbäume der Frühling schnell ausbrechen . Wir haben die Unterlagen platziert, um den natürlichen Fall der Varroa-Milbe zu zählen.
    Die Entwicklung der Obstbäume ist im Vergleich zum letzten Jahr eine Woche früher, liegt aber im Durchschnitt der letzten 10 Jahre. Wir hoffen auf keinen Spätfrost wie im 2017.

    Dominique Ruggli
    Verantwortlicher Obstbau, Landwirtschaftliches Institut des Kantons Freiburg
    dominique.ruggli@fr.ch

    Drachenweide. (Foto Fabienne Zurkinden-Zahnd)

    Weiterlesen →
  • 28.03.2019: Themenabend mit „Wier Seisler“ 26. März 2019 Fränzi Ruprecht

    Info ab der Webseite von Wier Seisler

    Das Thema:“ Bedeutung von Wild- und Honigbienen für die Landwirtschaft“

    Louis Sutter vom eidgenössisches Forschungsinstitut Agroscope erläutert die Bedeutung der Bienen.

    Der Abend bei Wier Seisler zeigt den Einfluss der Bestäubungstätigkeit von Bienen (Honig- und Wildbienen) auf den landwirtschaftlichen Anbau. Er ist ideal für angehende Imker, Landwirte und alle sonstigen Interessierten.
    Es ist klar: Bienen helfen in der Landwirtschaft. Louis Sutter zeigt wie am besten.
    Der Weiterbildungsabend ist Teil der neuen Zusammenarbeit zwischen der Imkervereinigung und Wier Seisler. Und Wier Seisler setzen neu auch einen Schwerpunkt Natur.

    Donnerstag, 28. März 2019, 20 Uhr.
    Grosser Saal im Gasthof St. Martin. Eintritt frei, Kollekte.
    Infos/Reservationen möglich unter 026 494 53 13 oder info@gasthofstmartin.ch

    «Wier Seisler Gastro & Kultur» will den Sensebezirk und seine Leute in den Mittelpunkt stellen. Ohne spezielle Ortsangabe finden alle Veranstaltungen im Gasthof St. Martin, Juchstrasse 1, in Tafers statt. Im 1. Stock wurde ein Kultursääli für 50-100 Personen eingerichtet, je nach Bestuhlung. Sie finden uns hier.

    Wier Seisler sind auch auf Facebook mit vielen Fotos und Hintergrund-Informationen präsent.

    Weiterlesen →
  • Frühlingshöck 15.03.2019 13. März 2019 Fränzi Ruprecht

    Wir treffen uns um 20.00 Uhr im «Bahnhof Buffet» in Düdingen.
    Unser Thema ist der «Komposttee».

    Dominique Ruggli, Obstbauverantwortlicher in Grangeneuve, teilt mit uns sein Wissen vom  «Komposttee». Das ist eine vielversprechende alternative Methode zur Behandlung von Pflanzen – ganz ohne giftige Chemie und daher auch ungefährlich für unsere Bienen. Er erzählt uns von seinen gemachten Erfahrungen und dem noch möglichen Potential. Spannend auch für uns.

    Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

    26.03.2019: Ganz herzlichen Dank Dominique!
    Dieser Höck war super! Er verdient

          

     

    Weiterlesen →
  • Informationen zu Bienenkrankheiten: Die Datenbank InfoSM des BLV 21. Februar 2019 Adelheid Mauvilly

    Die Datenbank InfoSM (Informationssystem Seuchenmeldungen) des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)  enthält Angaben zu sämtlichen Ausbrüchen meldepflichtiger Tierseuchen in der Schweiz seit 1991.

    Über die Masken mit ihren anklickbaren Menüs sind verschiedene Abfragen möglich, z.B. zu einer bestimmten Krankheit, einer Tierart, einem ausgewählten Zeitraum oder einer Region oder die Seuchenmeldung im aktuellen BLV-Bulletin.

    Zur Datenbank InfoSM des BLV

    Weiterlesen →
  • Haselblüte läutete am Wochenende die Pollensaison ein 11. Februar 2019 Adelheid Mauvilly

    Die Pollenallergiker müssen sich wappnen – die Imker freuts: Wegen der milden Temperaturen haben am Wochenende die Haselsträucher zu blühen begonnen. Südlich der Alpen herrscht schon seit fünf Wochen frühlingshaftes Wetter.

    Artikel bei swissinfo.ch

    (Bild: Pixabay)

    Weiterlesen →
  • Kantonale Delegiertenversammlung: Weniger Honig, aber mehr Imker 11. Februar 2019 Adelheid Mauvilly

    Die Freiburger Imker blickten an ihrer Delegiertenversammlung auf ein Jahr zurück, in dem ein heisser und trockener Sommer eine eher bescheidene Sommerernte brachte.

    Artikel in den Freiburger Nachrichten

    Weiterlesen →