1.GK – 5.Standbesuch

Es ist unglaublich heiss! Die Temperaturen knacken fast die 40°Grad-Grenze und lassen uns schwitzten.
Die Bienen sind emsig am Eintragen. Die meisten Imker konnten bereits das 2.Mal Honig schleudern. Die Waldtracht hat gebietsweise eingesetzt und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Zarge um Zarge wird gefüllt.
Es wird Zeit für den nächsten Grundkurshalbtag.
Wir treffen uns am 11.07.2015 um 09.00 Uhr beim Parkplatz oberhalb der Kaserne im Schwarzsee.
Mitnehmen: Wetterangepasste Kleidung, gute Schuhe, schönes Wetter, Papier, Schreibzeug und gute Laune.
Wir wandern zum Wanderstandort der Imker Markus Bürgisser und Erich Haas, ca. 30min.
Nebst dem Thema “Wandern mit den Bienen”, “Honigtau” werden wir uns auch mit dem “Nektarwert der Pflanzen” auseinandersetzten.
Bei einem gemeinsamen Mittagessen in einer Sennhütte können wir dann die Umgebung geniessen und unser Wissen vertiefen. Wir sind ca. um 15.00 Uhr zurück im Schwarzsee.
Eine Reservation für’s Mittagessen ist erforderlich und sollte bis am Donnerstag, 09.07.2015 bei mir sein. Wir haben uns einfachheitshalber auf ein “Kaltes Plättli mit diversen Käsesorten, Speck und Brot à Fr. 16.– pro Person” geeinigt.
Wer mitessen möchte, soll sich also bitte anmelden. Danke.
Wir freuen uns auf einen guten und sonnigen Ausflug!
Das Beraterteam

3 Gedanken zu „1.GK – 5.Standbesuch“

  1. Guten Morgen

    Ja îm Moment läuft wirklich sehr viel.
    Ich hoffe das ich am Samstag dabei sein kann. Meine Kollegen von der Alpinen Rettung Schweiz müssen im September eine 4 stündige Prüfung für die Suche von vermissten Personen im Berggebiet mit ihren Hunden bestehen. Wenn sie nicht genügend Personen für ihre grosse Uebung am Samstag finden, muss ich ihnen helfen gehen.

    Der einfachkeitshalber werde ich nicht am Mittagessen teilnehmen und falls ich mich nicht mehr melde werde ich am Samstag anwesend sein.

    Ganz ein lieber Gruss

    Nicole Stucki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.