Welche Aufgabe hat der kantonale Pflanzenschutzdienst ?

Im Zusammenhang mit unserem Thema 2014 “Bienenvergiftungen” lassen wir am Freitag, 7.11.2014 um 20.00 Uhr im Hotel Bahnhof in 3186 Düdingen der kantonale Pflanzenschutzdienst zu Wort kommen. Wir wollen wissen, mit welcher Funktion diese kantonale Stelle ausgerüstet ist und in welcher Hinsicht ein gemeinsamer Weg zwischen Bienen – Imker – Landwirtschaft – kant. Pflanzenschutzdienst möglich wäre.
Ziel dieser Veranstaltung ist ein sachlicher Austausch zwischen den Imker und Imkerinnen und dem kant. Pflanzenschutdienst um Kenntnisse und Informationen der jeweils anderen Seite zu erhalten.

Ich hoffe auf eine sehr rege Teilnahme. Bitte nehmt Euren Nachbarimker oder interessierte Personen auch mit.
Ich freue mich auf André Chassot, Dominique Ruggli und Rebekka Wyss.

Ein Gedanke zu „Welche Aufgabe hat der kantonale Pflanzenschutzdienst ?“

  1. Herzlichen Dank für die rege Teilnahme!
    Der Anlass war sehr interessant, inhaltlich sehr informativ und vielseitig gestaltet.
    Gut gelungen aus meiner Sicht, auch wenn das Resultat für uns Imker und Imkerinnen ernüchternd ist. Aber jetzt sind die Kompetenzaufteilungen klar und wir wissen die angebotenen Hilfeleistungen seitens des kant. Pflanzenschutzdienstes zu schätzen. Es ist noch ein langer Weg, bis wir die von uns angestrebte, gleichberechtigte Partnerschaft zwischen Imker und Landwirt erreicht haben werden.
    Wir werden nichts unversucht lassen und uns dafür einsetzen.
    Danke an allen Beteiligten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.