Varroabehandlung mit Säuren

Bei der Varroabehandlung immer Schutzkleidung tragen!
Eine kleine Unachtsamkeit kann ansonsten schwere Folgen haben.
Ameisen- und Oxalsäure reizen die Augen und die Atemwege und führen zu Verätzungen und Blasenbildungen auf der Haut.
Deshalb immer Atemschutz, Augenschutz, säurefeste Handschuhe, Gummistiefel und gute Kleidung tragen.
Ein Dispenser macht das Arbeiten mit Säuren einfacher und sicherer. Nicht vergessen, viel klares Wasser bereitstellen, wenn doch mal was daneben geht.
So vorbereitet wird auch diese unliebsame Arbeit mit Säuren ohne Probleme von der Hand gehen.
Wünsche euch allen schadenfreies Behandeln.

Ausrüstung Flasch Web

 

 

 

Ein Gedanke zu „Varroabehandlung mit Säuren“

  1. Anfrage betreffend Winter behandlung gegen Varroa, welche Produkte werden empfohlen. z.b. für zum spreien?
    mit bestem Dank
    Albert Brülhart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.