Tierwirt, Fachrichtung Imkerei?

Liebe Imkerinnen und Imker

Wie bezeichnet ihr euer Hobby, eure Berufung? Der Möglichkeiten sind viele! Das meint Wikipedia dazu:

“Der Imker beschäftigt sich mit der Haltung, der Vermehrung oder der Züchtung von Honigbienen und der Produktion von Honig und weiterer Bienenprodukte. Imker ist eine Wortzusammensetzung aus dem niederdeutschen Begriff Imme für „Biene“ und dem mittelniederdeutschen Wort kar für „Korb, Gefäß“. Imker darf zwar jeder ohne eine spezielle Ausbildung sein, trotzdem gibt es auch einen zugehörigen Lehrberuf mit der amtlichen Bezeichnung Tierwirt, Fachrichtung Imkerei.

Vom Imker zu unterscheiden ist der Zeidler, der im Mittelalter den Honig wilder Bienenvölker sammelte.”

Nun wissen wir es also! Bloss Bieneler, Beieler, etc. gefallen mir persönlich trotzdem besser. Oder müssten wir einen neudeutschen Ausdruck dafür finden? …am besten amerikanisiert? Erlauben wir uns den Spass! Wer macht Vorschläge?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.