Portrait: Portmann Josef

Wer ist…
Portmann Josef (*43), Dorfstrasse 65, 3182 Ueberstorf
Bienenstandort:
Unterer Zelg, einige 100 m vom Wohnhaus entfernt
Beutenart:
CH-Kasten
Bienenrasse:
Landrasse
Anzahl Bienenvöker:
4
Königinnenzucht:
Mache ich keine. Logiere Schwärme ein und mache Ableger.
Imkert seit:
über 25 Jahre
Meine Imkerkarriere begann mit…
Durch Schmutz Marcel. Er hat mich dazu “überschnurret”. Im Oberland (Plaffeien) verstarb ein Imker, welcher ein Bienenhaus hatte. Da niemand war zum Weiterimkern, habe ich dieses Bienenhaus mit 8 Völkern mit grossem Aufwand und viel Arbeitseinsatz nach Ueberstorf gezügelt.
Ich widme mich den Bienen…
…weil ich Freude an ihnen habe.
Ein besonders positves Erlebnis mit den Bienen:
Ich habe mich den Bienen gewidmet nicht wegen dem Honig, sondern wegen meinen Obstbäumen. Und tatsächlich nahm die Befruchtung der Bäume zu: es hat genützt.
Ein speziell negatives Erlebnis:
…die “cheibe” Bienestiche…
Besonderheiten sind:
Ich hatte mich nach über 25 Jahre imkern für den Grundkurs 2007 / 2008 eingeschrieben. Mein Grund dazu war: Ich habe nie einen Bienengrundkurs gemacht. Ich bereue es auf keinen Fall. Ich weiss jetzt, wie “man” imken sollte und das Warum und Weshalb verstehe ich jetzt viel besser. Ich hatte einige “AHA – Erlebnisse”. Die Sicherheit ist noch mehr gewachsen und mit meinen Erfahrungen konnte ich einiges im und zum Grundkurs beisteuern. Auch die “Jungen”- Imker kennen zu lernen und mit ihnen nun den Kontakt zu pflegen ist sehr gut.
Unser Verein ….
Ich schätze den gemeinsamen Erfahrungs- Gedanken- und Informatonsaustausch sehr.
Schlusswort:
Nicht alle Imker sind ehrlich und offen betreffend der Honigernte und dem Völkerverlust. Ich finde das schade.

Herzlichen Dank Josef für das Gespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.